Radio Munot Weihnachtsaktion 2022

Aktueller Spendenstand: 53`129.00 Franken

 

 


 

Versteigerungen zugunsten der Weihnachtsaktion (bis am 27.12.)

Versteigerungsgebot und Kaufpreis per Mail: sekretariat@radiomunot.ch

 

Skulptur aus Ouagadougou, Burkina Faso / Aktueller Betrag: CHF 300.00

Urs Peter Naef hat uns die Skulptur ins Studio gebracht. Diese Skulptur wird versteigert.

 

Radio mit Unterschriften von Promis / Aktueller Betrag: CHF 500.00

Dieses Radio wird versteigert. Dieses Radio wird versteigert.

 

Diverse Taschen von Mitarbeiterinnen der Nasmode / Betrag frei wählbar

Diese Taschen werden versteigert.

 

Diese Taschen werden versteigert.

 

Home Studio Mixer / Aktueller Betrag: CHF 190.00

Dieser Home Studio Mixer wird versteigert. Dieser Home Studio Mixer wird versteigert.

 

Buch "Der Schweizer Weg zum Erfolg" von Yves Keller / Aktueller Betrag: CHF 500.00

Das Buch von Yves Keller wird versteigert. Das Buch von Yves Keller wird versteigert.

 

3 Bücher "Als wäre es gestern gewesen!" von Matthias Wipf — mit 35 Porträts von Schaffhauserinnen und Schaffhausern aus dem Zweiten Weltkrieg — sehr emotional — ganz viele einmalige Bilder

Aktueller Betrag 1. Buch: CHF 100.00 
Aktueller Betrag 2. Buch: CHF 120.00
Aktueller Betrag 3. Buch: CHF 150.00

Buch ist praktisch ausverkauft; nur noch ganz wenige Exemplare!

Matthias Wipf Das Buch von Matthias Wipf wird versteigert.

 

Jacke vom Zürcher Label Coolstyle, welches eine Vielfalt an Produkten aus Afrika anbietet / Aktueller Betrag: CHF 50.00

Diese Jacke wird versteigert.

 


 

Radiobeiträge

Dienstag, 27.12.2022

Die Managerin des Café Grande in Zürich reiste ebenfalls zum zweiten Mal nach Burkina Faso. Sie hat die Bevölkerung von Burkina Faso bei ihrer Reise ins Herz geschlossen. Ausserdem schätzt sie die Arbeit von Nas Mode, weil den jungen Frauen eine Ausbildung ermöglicht wird. Dadurch könne sich die Stadt Ouagadougou in den nächsten Jahren entwickeln.

Freitag, 23.12.2022

Mit dem gesammelten Geld anhand unserer Weihnachtsaktion möchten wir jungen Frauen eine Ausbildung ermöglichen und ihnen einen Einstieg in die Berufswelt  erleichtern. Diese Aufgabe hat sich auch Schaffhauser SP-Politiker Matthias Freivogel zu Herzen genommen. Er reiste bereits zwei Mal nach Burkina Faso. Wir konnten mit ihm über seine Eindrücke reden.

Radio Munot Sportchef Jonas Mielsch singt für die Weihnachtsaktion

Radio Munot Sportchef Jonas Mielsch hat für die Weihnachtsaktion einen Auftritt als Sänger hingelegt. Der Radio-Redaktor sang "blos e chlini Stadt" von Dieter Wiesmann in einer Acapella-Version. Einem Hörer war dieser Auftritt 200.- Franken wert.

Ende November ist unsere Organisatorin von Radio Munot Désirée Gächter zusammen mit Bea Petri und vielen anderen Personen im Rahmen unserer Weihnachtsaktion nach Burkina Faso gereist. Ganz viele Eindrücke und tolle Gespräche im Gepäck. Unter anderem konnte sie auch mit Assita Cissé aus der Administration und Nina Sungrana, die Sekretärin von Nasmode reden.

Donnerstag, 22. Dezember 2022

Die Frauenschule “Nas Mode” lebt von Geldspenden aus der ganzen Welt. Einer davon ist der als “Gipfeli-König” bekannte Freddy Hiestand. Er hat jahrelang Geld gespendet, jetzt investiert er aber noch in etwas Zusätzliches für die Schule.

 

Mittwoch, 21. Dezember 2022

Der Geschäftsführer vom Ärzteteam Seewald GmbH, Christian Bär, war schon mehrere Jahre in Afrika für verschiedene Hilfsgesellschaften tätig und hat die Leiterin von "Nasmode", Bea Petri auf einer Reise nach Ouagadougou begleitet und im Rahmen unserer Weihnachtsaktion nun über die Missstände geredet.

 

Er ist Kultur- und Kunstschaffender und unterstützt seit vielen Jahren die Radio Munot Weihnachtsaktion, so auch in diesem Jahr. Am Samstag, 24. Dezember verkauft er vor dem Blumen Grether beim Fronwagplatz in Schaffhausen seine T-Shirts für den guten Zweck. Im Interview erklärt er alles:

 

Beat Toniolo ist Kultur- und Kunstschaffender und unterstützt seit vielen Jahren die Radio Munot Weihnachtsaktion, so auch heute. Vor dem Blumen Grether beim Fronwagplatz in Schaffhausen verkaufte er seine T-Shirts für den guten Zweck. Im Interview erklärt er, wie viel zusammengekommen ist.

Beat Toniolo mit Moderatorin Désirée Gächter

 

 

 

 

Dienstag, 20. Dezember 2022

Safi Ouattara ist zusammen mit Bea Petri das Gesicht und Herz der Nasmode-Frauenschule in Burkina Faso. Sie ist als Schulleiterin das ganze Jahr vor Ort und schaut, dass alles gut läuft. Wie sich Safi Ouattara und Bea Petri kennengelernt haben und warum die Schule den Namen Nasmode trägt, erfahrt ihr im Beitrag:

 

Ebenfalls zu Gast am heutigen Dienstag war der Schaffhauser Historiker Matthias Wipf. Er war auch Ende November 2022 bei der Reise nach Ouagadougou dabei und erzählt im Interview mit Simon Honegger von seinen Erlebnissen:

 

Jean-Pierre Kunz, ehemaliger Lehrer von Schaffhausen war am Nachmittag bei uns zu Gast. Er reiset bereits mehrere Male nach Burkina Faso. Das erste Mal besuchte er die Frauenschule vor acht Jahren und war beim Aufbau mit dabei. Über die grosse Entwicklung des Projekts, erzählte er uns in dieser Stunde. 

Jean-Pierre Kunz mit Moderatorin Simona Peier

 

Montag, 19. Dezember 2022

Und nicht nur in der Region Schaffhausen helfen viele Personen und Firmen mit, Geld zu sammeln, sondern auch aus St.Gallen ist eine Organisation dabei. Med4Life beteiligt sich mit einer Kinderbuchaktion. Bestellen für einen guten Zweck kann man hier: https://med4art.ch/shop/

Madia Sabirova, Geschäftsführerin von einem Kaffee in Zürich reiste Ende November mit nach Ouagadougou. Nicht zum ersten Mal besucht sie die Frauenschule in Ouagadougou. Von ihren Eindrücken erzählte sie uns persönlich in einem Gespräch. 

 

Zwar nicht persönlich aber übers Telefon konnten wir auch mit der Moderatorin Marina Villa sprechen. Sie war ebenfalls schon in Burkina Faso und teilt mit uns ihre Erfahrungen.

 

Isabelle Hostettler ist eine gute Freundin von Bea Petri und war auch schon in Ouagadougou, Burkina Faso. Sie hat auch das Wohnhaus für die Schülerinnen gesponsert. Dort leben diejenigen, die weit weg wohnen oder zuhause kein gutes Umfeld haben. Dazu hat Isabelle Hostettler auch ein Bindenofen gezahlt. Was das genau ist, erklärt sie im Interview mit unserer Moderatorin Simona Peier:

 

In der Zmorgeshow zu Gast war Yves "Chäller". Er macht für Radio Munot jeweils das Chällerfon. Er war noch nie in Burkina Faso, jedoch unterstützte er das Wunschkonzert und leistete als Co-Moderator von Samuel Peter gute Leistung. Sein Buch hat er noch signiert und lässt dies zugunsten der Weihnachtsaktion versteigern.

 

Freitag, 16. Dezember 2022

Das Familienunternehmen Bollinger beteiligt sich jährlich an der Radio Munot Weihnachtsaktion. In diesem Jahr fand die Übergabe beim Glühweinstand auf dem Fronwagplatz statt:

 

Assit Assise ist für die Administration an der Schule Nasmode in Ouagadougou zuständig. Sie arbeitet seit 2005 an der Schule und erinnert sich, was für zusätzliche Lebensqualität ihr der neue Beruf gegeben hat:

 

Radio-Munot-Reporterin Désirée Gächter ist für unsere diesjährige Weihnachtsaktion nach Burkina Faso gereist, um sich vor Ort ein Bild von der Schule "Nas Mode" zu machen. Auf dieser Reise ist sie auf die Hamburgerin Katrin Rohde getroffen, die verschiedene Hilfsprojekte in Burkina Faso leitet und spannende Geschichten zu erzählen hat.

 

Donnerstag, 15. Dezember 2022

Victor Giaccobo erzählt von seiner Reise nach Burkina Faso und wieso er vor Ort gemerkt hat, was für ein Stellenwert Kosmetik für die Burkinabés hat.

 

Dienstag, 13. Dezember 2022

Der Radio Munot Club beinhaltet noch einen inoffiziellen Hardcore-Fanclub, wie Röbi Hunziker als sogenannter Vorsteher dieser Gruppe im Interview sagt. Jedes Jahr sammeln sie gemeinsam Geld für die Weihnachtsaktion und beteiligen sich grosszügig.

 

Frauen in Afrika haben dieselben Bedürfnisse wie Frauen hierzulande. Dies erklärt uns Bea Petri

 

Montag, 12. Dezember 2022

Zu Gast in der Zmorgeshow war Radio24-Moderator Dominik Widmer, welcher selbst schon die Nasmode-Frauenschule in Ouagadougou besucht hat.

 

Aber auch Bea Petri war wieder mit von der Partie und hat fleissig mitgeholfen, spenden zu Sammeln.

 

Und unser letzter Gast am zweiten Wunschkonzert der diesjährigen Weihnachtsaktion war Christine Maier, die ehemalige SRF-Moderatorin.

Christine Maier

 

Sonntag, 11. Dezember 2022

Der Rotary Club Schaffhausen und der Rotary Club Schaffhausen Munot haben heute eine Spezialsendung zugunsten der Radio Munot Weihnachtsaktion veranstaltet. Von 13 bis 16 Uhr waren durchgehend Leute zu Gast. Moderiert haben Hans Graf und Roland Kammer.

Ganze Sendung Teil 1 und Teil 2:

 

Freitag, 9. Dezember 2022

Bei uns im Radio Studio gibt es diverse Taschen, welche von den Nasmode-Schülerinnen gemacht wurden. Diese können für einen guten Zweck erworben werden. Sie entscheiden den Preis. Entweder machen Sie uns ein Mail auf sekretariat@radiomunot.ch oder kommen persönlich an der Stadthausgasse 11 in Schaffhausen vorbei.

Taschenpräsentation von unserem Redaktor Jonas Mielsch

Als Désirée Gächter in Ouagadougou, Burkina Faso war, hat sie auch Interviews mit den Leuten der Nasmode gemacht. Eines war mit der Sekretärin der Schule.

 

Donnerstag, 8. Dezember 2022

Auf der Reise Ende November war auch Ursi Schenker in Teil der 17-köpfigen Delegation. Sie schätzt den hochen Standard der Frauenschule in Ouagadougou.

 

Mittwoch, 7. Dezember 2022

Lydia Mel hat sich ebenfalls an der Radio Munot Weihnachtsaktion beteiligt und zwar verloste die Schaffhauser Sängerin ein Stubekonzert beim Ersteigerer zuhause. Das Konzert wurde zugunsten der Weihnachtsaktion für 1'000 Franken vergeben.

 

Der ehemalige Stadtpräsident von Schaffhausen, Thomas Feurer, ist der Ehemann von Bea Petri, Präsidentin des Fördervereins Nasmode. Thomas Feurer war zu Gast und hat uns seine Erlebnisse und Geschichten im Zusammenhang mit Burkina Faso erzählt.

 

Dienstag, 6. Dezember 2022

Wir leben in einer Wegwerf-Gesellschaft. Wenn wir etwas nicht mehr brauchen, wird es ersetzt. Das Alte wird entsorgt. In armen Ländern werden aber genau solche Sachen noch gebraucht. Heute wurde ein 40-Fuss-Container voll mit alten Sofas, Velos, Krücken und Rollatoren für Burkina Faso gefüllt. Für unsere diesjährige Weihnachtsaktion waren wir beim Verladen dabei.

 

Montag, 5. Dezember 2022 (erster Tag der Weihnachtsaktion)

Heute hat die Radio Munot Weihnachtsaktion gestartet! Dies haben wir auf dem Sender mit diversen Beiträgen und Slots zelebriert:

1. Hier geht es um eine Frau, die seit 15 Jahren bei der Nasmode tätig ist. Zuerst als Schülerin und heute als Lehrerin:

2. Um 10 Uhr haben wir verschiedene Medienschaffende eingeladen, um über die diesjährigen Radio Munot Weihnachtsaktion zu informieren:

3. Der Aberglaube in Burkina Faso ist ein grosses Thema. Immer noch werden Frauen als Hexen bezeichnet und deswegen verstossen. Auf der Reise besuchte Désirée Gächter dieses Hexenhaus und berichtet zusammen mit Sabrina Zwicker in der Zmorgeshow über die Erfahrung an diesem Ort:

Madia von der Reisegruppe mit einer Frau, die im Hexenhaus wohnt.

 

Dienstag, 29. November 2022 (letzter Tag)

Für Désirée geht die Reise zu Ende. Am letzten Tag besuchte sie ein sogenanntes Hexenhaus und sie schaute bei einer ehemaligen Schülerin der Frauenschule "Nasmode" vorbei, die mittlerweile ein eigenes Kosmetikstudio führt:

 

Montag, 28. November 2022 (Erster Advent)

Désirée Gächter berichtet über den Gottesdienst am ersten Advent sowie über den Besuch auf einem Handwerkermarkt:

 

Montag, 28. November 2022 (Preisverleihung)

Die Gründerin des Schaffhauser Fördervereins "Nasmode" Bea Petri erhielt von Burkina Faso einen Orden. Diese Übergabe wurde mit einem grossen Fest gefeiert. Es wurde Musik gespielt und getanzt:

 

Sonntag, 27. November 2022 (Besuch Waisenhaus)

Désirée ist früh in den Tag gestartet, da es in Burkina Faso schnell sehr warm wird. Sie besuchte ein Waisenhaus und musste mit den Tränen kämpfen:

 

Freitag, 24. November 2022 (Ankunft)

Nach zwölf Stunden Reise kam Désirée in Burkina Faso an. Sie wurde herzlich empfangen und kam in den Genuss eines traditionellen afrikanischen Gerichts:

 

Donnerstag, 23. November 2022 (Abreise)

Désirée Gächter begleitet als Projektleiterin eine Woche lang das Hilfsprojekt in Burkina Faso. Im Vorfeld gab es viel Organisatorisches zu erledigen, gleichzeitig war die Vorfreude gross:

 


 

Über die Weihnachtsaktion 2022

Alle Jahre wieder sammelt Radio Munot anhand der Weihnachtsaktion im Dezember für ein Hilfsprojekt. In diesem Jahr wird eine Frauenschule in Burkina Faso unterstützt. Hinter dem Schaffhauser Förderverein «Nasmode» steckt Bea Petri, die Ehefrau vom ehemaligen Schaffhauser Stadtpräsidenten Thomas Feurer.

Seit 14 Jahren ermöglicht der Förderverein jährlich über 200 Frauen vor Ort eine Ausbildung zur Kosmetikerin, Coiffeuse oder Schneiderin. Denn die jungen Frauen in diesem afrikanischen Drittweltland haben durchaus vergleichbare Bedürfnisse wie die westlichen Länder. Deswegen ist eine Ausbildung in diesen Berufen genauso wichtig. Nach der Ausbildung können sich die Frauen selbstständig machen und so ihre Zukunft selbst in die Hand nehmen.

Vom 5. bis 27. Dezember sammelt Radio Munot mit den Hörerinnen und Hörern aber auch mit den Firmen der Region Geld für diese Frauenschule in Ouagadougou, der Hauptstadt von Burkina Faso. Immer montags entscheidet die Hörerschaft beim Radio Munot Wunschkonzert, was auf dem Sender zu hören ist. Für eine Mindestspende von 20 Franken kann ein Song zugunsten der Weihnachtsaktion gewünscht werden. Ebenfalls sind wieder tolle Gäste dabei. Darunter die ehemalige «Club-Moderatorin» Christine Maier, welche auch schon vor Ort war. Aber auch lokale Prominenz wie unser Hauscomedian Chäller oder Urs Peter Naef vom Stars in Town sind mit von der Partie.

 


 

Spenden Sie jetzt!

Jede auch noch so kleine Spende ist eine grosse Hilfe. Sie können ab dem 5. Dezember per Bankzahlung, Telefon oder Mail, aber auch direkt bei uns im Radio Munot Studio spenden.

Per Bankzahlung

IBAN: CH44 0683 5263 6513 0467 0
Zahlungszweck: Weihnachtsaktion 2022

Radio Munot Betriebs AG
Stadthausgasse 11
Postfach 1226
8201 Schaffhausen

 

Bei uns im Radio Studio

Wir haben bei uns an der Stadthausgasse 11 wie jedes Jahr ein Spendenkässeli aufgestellt. Wir freuen uns, wenn Sie Ihre Spende direkt bei uns vor Ort vorbeibringen.

 

Per Telefon oder Mail

Wir nehmen praktisch rund um die Uhr ihre Spende entgegen. Rufen Sie uns an und spenden Sie telefonisch den gewünschten Betrag oder senden Sie uns eine Mail mit ihren Kontaktdaten und dem Betrag, welchen Sie spenden möchten. Wir lassen ihnen gerne einen Einzahlungsschein zukommen.

Telefon: +41 52 633 44 11

Mail: sekretariat@radiomunot.ch