Florence + The Machine lassen ins Innere blicken

Die Aufnahmen zu Florence‘ neuem Album „Dance Fever“ fanden während der letzten zwei (Pandemie-)Jahre in London statt – wobei die Aussicht auf den Neubeginn und das Wiederaufleben des Lebens, der Kunst und Kultur entscheidend waren. Florence beschwört mit dem neuen Album all das herauf, was sie während der Lockdown-Monate am schmerzlichsten vermisst hat: Nächte in Clubs, auf Festivals zu tanzen, sich auf den Strudel und das ekstatische Miteinander der Menge einzulassen. „Dance Fever“ basiert auf der Hoffnung auf ein baldiges Wiedersehen.

Schon vor dem Ausbruch der Pandemie waren kollektive und vor allem körperliche Erlebnisse ihr Thema: Sehr intensiv befasste sich Florence mit dem historischen Phänomen der Choreomanie, der Tanzwut. Der Begriff beschreibt eine vorwiegend im Spätmittelalter aufgetretene Erscheinung, bei der sich große Menschenmengen – zum Teil Tausende – bis zur Erschöpfung, zum Zusammenbruch oder gar bis zum Tod dem Tanz hingaben. Florence, die davor über ein Jahrzehnt lang nonstop auf Tour gewesen war, fand die Berichte über dieses Phänomen extrem spannend und anziehend. Gerade unter Lockdown-Bedingungen hatten diese Beschreibungen fast schon etwas von einer Vorahnung.

Das Konzept des Tanzes und der Choreomanie blieb auch danach absolut zentral, als Florence schließlich ihre eigenen Erfahrungen in diesem Bereich – sie befasst sich seit dem Ende ihrer Abhängigkeit intensiv damit – mit den folkloristischen Elementen jener kollektiven Hysterie aus dem Mittelalter verknüpfte. Gerade während der Phase des Stillstands und der Isolation diente der Tanz als ein wichtiges Ventil: Sie konnte Energie loswerden, konnte sich intensiver mit den choreografischen Aspekten von Musik befassen.

(Quelle: musicheadquarter.de)

Songliste:

1    "King" 
2    "Free" 
3    "Choreomania"   
4    "Back in Town"    
5    "Girls Against God"    
6    "Dream Girl Evil"    
7    "Prayer Factory"   
8    "Cassandra"  
9    "Heaven Is Here"      
10    "Daffodil"
11    "My Love"
12    "Restraint"
13    "The Bomb"    
14    "Morning Elvis"