91.5 MHz  |  107.5 MHz  |  100.2 MHz  |  105.9 MHz  |  104.1 MHz  |  101.85 MHz (SASAG)

Radio Munot - live Jetzt einschalten!
Seit 06.00
Am Mikrofon

Blog

Susanne Fröhlich bei Radio Munot

Die deutsche Journalistin, Moderatorin und Bestsellerautorin Susanne Fröhlich war zu Besuch bei Radio Munot. Das ganze Interview gibt es hier zum nachhören.

Soundcheck: Alexa Feser - Leben

Alexa Feser (geb. 30. Dezember 1979 in Wiesbaden), auch bekannt als Alexa Phazer, ist eine deutsche Sängerin und Songwriterin.

Alexa Feser begann im Alter von vier Jahren mit der musikalischen Früherziehung, sie nahm Klavierunterricht am Konservatorium und begann später mit dem Komponieren erster kleiner Instrumentale. Ihr Großvater, der als Jazzpianist durch die New Yorker Clubs zog, war bei ihrem musikalischen Weg ihre größte Inspiration.

In ihrer Jugend widmete sie sich neben der Musik auch den lateinamerikanischen und Standardtänzen. Sie legte vier Jahre lang als DJane in Clubs auf. Mit 20 Jahren entstanden ihre ersten selbstgeschriebenen und komponierten Songs, es folgten erste Clubauftritte. Ab 2002 arbeitete sie als Backgroundsängerin für No Angels, Juliette Schoppmann, Joana Zimmer, Thomas Anders und Ricky Martin.

Seit 2012 tritt die Künstlerin unter ihrem bürgerlichen Namen Alexa Feser auf.

„Leben“ ist nach der Erfolgssingle „Wunderfinder (feat. Curse)“ die zweite offizielle Single-Auskopplung aus Alexa Fesers zweiten Album „Zwischen den Sekunden“, das Ende April erschien und Platz 3 in den offiziellen Album-Charts belegte. Erneut glänzt die in Berlin beheimatete Künstlerin darauf als Chronistin der kleinen und großen Dinge, die in ihren Liedern die Welt und die Menschen betrachtet – oft durch das Mikroskop, manchmal aber auch aus der Vogelperspektive. Die deutsche Sprache so ganzheitlich und wortgewaltig einsetzt, wie sonst nur ein Herbert Grönemeyer oder ein Udo Lindenberg es vermögen. Ihre Texte schreibt die 37-Jährige allesamt selbst, in Zusammenarbeit mit ihrem kongenialen Kreativpartner Steve van Velvet, der außerdem Co-Produzent des Albums ist. „Gerade in den jetzigen Zeiten ist es wichtig, dass man kommuniziert, wofür man steht“, befindet Alexa Feser. „Ich habe mich für etwas entschieden, das immer eine Message hat. Weil ich auch ein Mensch bin, der immer denkt und immer zweifelt und immer Veränderung fordert, auch für mich selber.“

Das Video zu "Leben":

Weitere Infos zu Alexa Feser:
http://alexafeser.de/
https://de.wikipedia.org/wiki/Alexa_Feser
https://www.facebook.com/alexafeserofficial/

Soundcheck: Calvin Harris feat. Pharrell Williams, Katy Perry & Big Sean - Feels

Adam Richard Wiles (geb. 17. Januar 1984 in Dumfries, Schottland), besser bekannt unter seinem Künstlernamen Calvin Harris, ist ein britischer DJ, Sänger, Songwriter und Produzent, vor allem von elektronischer Tanzmusik, hier besonders House, Elektropop und Electro-House. Er erlangte weltweite Bekanntheit durch sein Lied Acceptable in the 80’s, eine Hommage an den Stil und die Kultur der 1980er Jahre.

Calvin Harris wurde am 17. Januar 1984 im schottischen Dumfries als Sohn eines Biochemikers und einer Hausfrau geboren. Seine ersten musikalischen Erfahrungen machte er in seiner Jugendzeit, in der er einige Demos im heimischen Schlafzimmer aufnahm. In einem Interview erklärte Harris, dass er sich in dieser Zeit sehr isoliert habe, was sich auf seine Persönlichkeit ausgewirkt habe. Mit 21 Jahren zog er nach London.

Nach der Rückkehr in sein Elternhaus arbeitete Harris in einer Fischfabrik und einem Supermarkt und begann, selbst komponierte Lieder auf die Internetplattform MySpace hochzuladen. Dort wurden sie 2006 von einem Talentsucher entdeckt, der Harris in der gleichen Woche einen Labelvertrag verschaffte.

Er war von Mai 2013 bis Juni 2014 mit der Sängerin Rita Ora liiert, im Anschluss mit der Sängerin Taylor Swift. Das Ende dieser Beziehung gaben die beiden Musiker Anfang Juni 2016 bekannt. Harris lebt mittlerweile in Los Angeles. (Quelle: Wikipedia.de)

Grösster Hit bisher war "My way", der in den Schweizer Charts Platz 2 erreichte. Diese Woche gibt's die neue Single "Feels" im Radio Munot-Soundcheck:

Das Video dazu:

Weitere Infos zu Calvin Harris:
http://new.calvinharris.com/
https://de.wikipedia.org/wiki/Calvin_Harris
https://www.instagram.com/calvinharris/?hl=de

Samstag 26.08.2017 14.56 bis Montag 28.08.2017 13.00 Uhr

Das Schaffhauser Sportwochenende

Der trifft beim Abschiedsspiel vom Murat Yakin auf den FC Vaduz, in Oberhallau findet das traditionelle Bergrennen statt und auch im Regionalfussball rollt der Ball bereits wieder. Wie alles ausgeht, erfahrt ihr hier bei uns im Sportblog.

Soundcheck: JP Cooper - She's on my mind

John Paul Cooper (geb. 2. November 1983 in Middleton, England), bekannt als JP Cooper, ist ein britischer Singer und Songwriter.

Cooper erlangte 2016 durch seine Zusammenarbeit mit dem britischen DJ Jonas Blue beim Song Perfect Strangers vor allem europaweite Bekanntheit. Der Song erreichte in Großbritannien, Irland, den Niederlanden, Belgien, Portugal, Schweden, Norwegen sowie in den deutschsprachigen Ländern die Top 10. In Neuseeland und Australien stieg die Single ebenfalls bis in die Top 10. Im September 2016 veröffentlichte er den Song September Song, welcher am 9. November 2016 zum BBC Radio 1 Hit des Tages gewählt wurde und in Großbritannien und Irland zum Nachfolgehit wurde. Es erreichte Anfang 2017 ebenfalls die Top 10 der Charts. In den meisten anderen Ländern konnte der Erfolg der Vorgängersingle jedoch nicht wiederholt werden.

Fragt man JP Cooper, welches Jahrzehnt ihn musikalisch am meisten beeinflusst hat, so nennt er die 1990er Jahre. Warum? Der Sänger stammt aus Manchester - einer Stadt, die musikalisch viel auf dem Kerbholz hat. In den 1980ern entsprangen der florierenden Musikszene The Smiths, New Order und Joy Division, in den 1990ern wurde der Britpop geboren. An seiner Spitze Oasis, die, so JP, seine Generation beeinflussten: "In der Zeit verliebte ich mich in die Musik. Dank dem Britpop und Oasis kauften sich plötzlich alle Gitarren. Die Geeks, die keinen Fußball spielen konnten, hatten endlich auch die Chance cool zu sein."

Am 22. September erscheint JP Cooper's Debütalbum " Raised under grey skies". Als ersten Vorboten darauf gibt's die neue Single "She's on my mind" im Radio Munot-Soundcheck:

Das Lyric-Video dazu:

Weitere Infos zu JP Cooper:
http://jpcoopermusic.com/
https://de.wikipedia.org/wiki/JP_Cooper
https://www.facebook.com/jpcoopermusic/

Seiten