91.5 MHz  |  107.5 MHz  |  100.2 MHz  |  105.9 MHz  |  104.1 MHz  |  101.85 MHz (SASAG)

Radio Munot - live Jetzt einschalten!
Seit 23.00

Blog - Radio Munot

ImmoService - mieten, kaufen, wohnen

Die neue Radio Munot-Rubrik immer montags zwischen 10.00 und 10.30 Uhr. Aktuelle Themen für Mieter und Liegenschaftsbesitzer.

Interview mit Lotte

Mit "Querfeldein" hat die 22jährige Lotte (Charlotte Rezbach) aus Ravensburg ein beeindruckendes Debütalbum vorgelegt. Hier gibts das Interview mit ihr zum Nachhören.

Kettensägen-Angreifer bei Festnahme bewaffnet

Der Kettensägen-Angreifer ist am Dienstagabend in Thalwil gefasst worden. Er war bei der Festnahme bewaffnet. Am selben Abend wurde er ins Schaffhauser Gefängnis überführt.

Ernährungstipps zum Nachhören

Tipps und Tricks für eine gesunde und ausgewogene Ernährung; Unsere diplomierte Ernährungsberaterin, Brigitt Gächter, ist Expertin darin. Ihre Ernährungstipps gibts hier zum Nachhören:

Erfolgsgeschichte Weihnachtsaktion

Jeden Dezember sammelt Radio Munot Geld für einen guten Zweck und unterstützt ein gemeinnütziges Projekt. Was ist aus dem Geld geworden? Wir schauen zurück.

Soundcheck: 5 Seconds of Summer - Youngblood

5 Seconds of Summer ist eine australische Pop-Rock-Band aus Sydney.

5 Seconds of Summer wurde Anfang 2011 von Luke Robert Hemmings, Michael Gordon Clifford und Calum Thomas Hood gegründet, die gemeinsam das Northwest Christian College in Sydney besuchten. Sie fingen an Covers von bekannten Liedern auf YouTube hochzuladen. Ihr Cover von Chris Browns und Justin Biebers Hit Next 2 You erreichte bis heute über 3,5 Millionen Aufrufe. Vor ihrem ersten Auftritt im Dezember 2011 holten sie als Schlagzeuger Ashton Fletcher Irwin dazu, der aus ihrem gemeinsamen Bekanntenkreis stammte. Seitdem hat sich die Zusammensetzung der Band nicht verändert. Auf YouTube erreichten sie in kurzer Zeit über 4 Millionen Aufrufe und bauten eine große Fangemeinde auf sozialen Netzwerken wie Twitter und Facebook auf.

Großen internationalen Erfolg erreichten sie, als Louis Tomlinson aus der britisch-irischen Boyband One Direction einen Link zu dem YouTube-Video von ihrem Lied Gotta Get Out twitterte. In diesem Tweet erwähnte er, dass er schon für eine Weile ein Fan von 5 Seconds of Summer sei. Weitere Aufmerksamkeit erreichten 5 Seconds of Summer, als sie am 19. November 2012 ihre Single Out of My Limit veröffentlichten und Niall Horan einen Link zu ihrem Video twitterte, das so innerhalb von 24 Stunden über 100.000 Aufrufe erhielt.

5 Seconds of Summer veröffentlichten im Juni 2014 ihr Debütalbum mit dem Titel 5 Seconds of Summer. In den USA wurde das Album am 22. Juli 2014 veröffentlicht. Es erreichte nicht nur in Australien und Neuseeland, sondern auch in den USA Platz 1 und kam in vielen weiteren Ländern in die Top 10. Als Singles waren Don’t Stop und Amnesia erfolgreich, letztere verkaufte sich allein in USA über eine Million Mal. Ende des Jahres erschien mit Good Girls die vierte offizielle Liedauskopplung, die ebenfalls noch einmal international in die Charts kam.

Mit She’s Kinda Hot erschien bereits im Juli 2015 das nächste neue Lied. Es war erneut in vielen Ländern erfolgreich und kündigte das zweite Album Sounds Good Feels Good noch im selben Jahr an. Das Album erschien am 23. Oktober 2015.

2016 absolvierten 5 Seconds Of Summer zudem eine Welttournee namens Sounds Live Feels Live, wo sie halt in Europa, Asien und der USA machten.

Am 22. Februar 2018 veröffentlichte die Band den Song Want You Back und kündigten eine neue Tour für 2018 an.

Die neueste Single heisst "Youngblood" und ist der Titelsong ihres neuen Albums.

Das Video dazu:

Weitere Infos:
https://www.5sos.com/
https://de.wikipedia.org/wiki/5_Seconds_of_Summer
https://twitter.com/5sos?lang=de
https://www.facebook.com/5secondsofsummer/

Soundcheck: Years & Years - If you're over me

Years & Years ist eine britische Elektropopband aus London, die insbesondere mit den Liedern Shine und King ihren internationalen Durchbruch feierte.

Gegründet wurde Years & Years 2010 vom Australier Michael Goldsworthy (synth/bass) und Emre Turkmen (synth/beats). Michael Goldsworthy arbeitete als Kellner in London und Emre Turkmen wirkte am Design für das Brighton’s Amex Football Stadium mit, als sie Olly Alexander in ihrem Freundeskreis auf einer Party trafen, der das Trio vervollständigte. Olly Alexander arbeitete als Schauspieler und war u. a. in The Riot Club zu sehen. Es dauerte bis 2013, bis sie ihre ersten beiden Singles veröffentlichten. Zudem hatten sie mit ihren Liveauftritten von sich reden gemacht, so dass Polydor auf sie aufmerksam geworden war und sie 2014 unter Vertrag nahm.

Im August erschien die Single Take Shelter, die ein Achtungserfolg wurde und in Bulgarien sogar ein Nummer-eins-Hit wurde. Wenig später erschien die Single Sunlight, eine Zusammenarbeit mit dem belgischen DJ The Magician. Das Lied erreichte nicht nur in Belgien die Top Ten, sondern kam auch in den UK-Charts auf Platz 7 und war der erste UK-Hit des Belgiers. Neben eigenen Auftritten in ganz Europa waren sie den Sommer über auf vielen Festivals vertreten und traten unter anderem bei Mø, Clean Bandit und Sam Smith als Vorband auf. Ende November folgte Desire, mit dem Years & Years ihren ersten eigenen Hit in den britischen Charts hatten.

Im März 2015 folgte die nächste Single King, die auf Platz eins der britischen Charts einstieg und ein internationaler Erfolg wurde.

Jetzt gibt's die neue Single "If you're over me":

Das Video dazu:

Weitere Infos:
https://yearsandyears.com/
https://de.wikipedia.org/wiki/Years_%26_Years
https://www.facebook.com/YearsAndYears/
https://twitter.com/yearsandyears

Soundcheck: Max Giesinger - Legenden

„Ich sehe Flugzeuge am Himmel verschwinden/ Stell dir vor, wir sässen drin.“

Wohl jeder hat diesen Gedanken schon einmal gehabt, an einem dieser grauen Tage, an denen man das Gefühl hat, alles schon zu kennen, nicht vom Fleck zu kommen, gefangen zu sein in den Routinen. Dann schaut man nach oben in den Himmel, sieht die Flugzeuge und denkt sich: Wie wäre es jetzt in einem davon zu sitzen, unterwegs zu sein, egal wohin, Hauptsache weg von hier?

LEGENDEN, die neue Single von Max Giesinger, beginnt mit diesem Gedanken. „Ich kenne ihn nur zu gut“, sagt er. „Selbst, wenn das Leben gut läuft, gibt es doch diese Sehnsucht den Aufbruch zu wagen, neue Orte zu erkunden, die eigene Geschichte noch einmal neu zu schreiben.“ Wohin die Reise geht, ist offen. Doch das eigentliche Ziel ist klar, das macht der Refrain deutlich: „Wir suchen den Moment, wo alles stimmt/ Wir für einen Augenblick Legenden sind.“ Dieser Trip muss gar nicht mit einem teuren Flugticket verbunden sein. „Es geht in dem Lied auch darum, sich gedanklich auf den Weg zu machen. Sich zu trauen, über den eigenen Schatten zu springen.“ Dabei gehen Melancholie und Aufbruchsstimmung Hand in Hand.

LEGENDEN ist Vorbote des neuen Albums DIE REISE, das im Winter 2018 erscheinen wird.

Max Giesinger (geb. 3. Oktober 1988 in Waldbronn) ist ein deutscher Sänger, Songwriter und Musikproduzent. Im Februar 2012 belegte er in der ersten Staffel der Gesangs-Castingshow The Voice of Germany den vierten Platz.

Weitere Infos:
https://www.maxgiesinger.de/
https://de.wikipedia.org/wiki/Max_Giesinger
https://www.facebook.com/maxgiesinger/

Soundcheck: Selena Gomez - Back to you

Selena Marie Gomez (* 22. Juli 1992 in Grand Prairie, Texas) ist eine US-amerikanische Schauspielerin, Sängerin und Filmproduzentin.

Gomez’ Karriere begann mit einer Rolle in der Fernsehserie Barney und seine Freunde im Jahr 2002. Ihr Durchbruch gelang ihr mit der Disney-Channel-Serie Die Zauberer vom Waverly Place, in der sie die Rolle der Protagonistin Alex Russo spielte. Gomez erhielt Gastauftritte in weiteren Serien wie Hannah Montana, Zack & Cody an Bord und Sonny Munroe und war in namhaften Filmen zu sehen, dazu zählen unter anderem Another Cinderella Story, Prinzessinnen Schutzprogramm, Plötzlich Star und Spring Breakers.

Ihre Musikkarriere begann Gomez im Jahr 2008, mit dem Unterzeichnen eines Plattenvertrags mit dem Label Hollywood Records. Bis heute hat sie drei Studioalben veröffentlicht, die in mehreren Ländern mit der Goldenen Schallplatte ausgezeichnet wurden. Zudem trug sie als Sängerin den Soundtrack zu verschiedenen Film- und Fernsehproduktionen bei, darunter Tinker Bell und Shake It Up – Tanzen ist alles.

Im Jahr 2009 wurde Gomez zur jüngsten UNICEF-Botschafterin ernannt. Von 2009 bis 2012 nahm sie an dem Projekt Disney Friends for Change, eine Umweltschutzinitiative der Walt Disney Company, teil.

Im Februar 2017 wurde die Single It Ain't Me, eine Zusammenarbeit mit dem norwegischen DJ und Produzenten Kygo, veröffentlicht. Mit dieser Single erreichte Gomez erstmals in den deutschsprachigen Ländern die Top 10 der Charts.

Im Sommer 2017 veröffentlichte Gomez zwei weitere Singles: Bad Liar und Fetish konnten sich beide in den Billboard-Charts platzieren, blieben jedoch hinter den Erwartungen zurück. Im Oktober brachte Gomez gemeinsam mit dem DJ Marshmello die Single Wolves heraus, die es in der Schweiz in die Top 10 der Single-Charts brachte.

Ihre neue Single "Back to you" stammt aus dem Soundtrack der Fernseh-Serie "13 reasons why - Staffel 2".

Das Lyric-Video:

Weitere Infos:
https://www.selenagomez.com/
https://de.wikipedia.org/wiki/Selena_Gomez
https://www.instagram.com/selenagomez/?hl=de
https://twitter.com/selenagomez?lang=de

Soundcheck: Jess Glynne - I'll be there

Jessica Hannah „Jess“ Glynne (geb. 20. Oktober 1989 in Muswell Hill, London, England) ist eine britische Pop-Sängerin und Songwriterin. Sie hatte sechs Nummer-eins-Hits in den britischen Charts und hält damit den Rekord für die meisten Nummer-eins-Hits einer britischen Künstlerin. Der Song Rather Be, den sie mit Clean Bandit veröffentlichte, wurde mit einem Grammy ausgezeichnet.

Jess Glynne wuchs im Norden von London auf und hatte durch ihre Mutter, die in der A&R-Abteilung von Atlantic Records arbeitete, früh eine Beziehung zum Musikgeschäft. Sie besuchte die Fortismere School, eine renommierte Schule mit musikalischem Zweig. Sie bewarb sich bei Talentshows und für Musiktheateraufführungen, hatte damit aber wenig Erfolg. Nach dem Schulabschluss 2008 arbeitete sie in verschiedenen Jobs und verfolgte ihre Musikkarriere nur noch nebenher weiter. Schließlich fand sie eine Beschäftigung bei einer Managementfirma und konnte dort eine Menge über das Musikgeschäft lernen und Kontakte knüpfen.

Nachdem sie die richtigen Verbindungen gefunden hatte, verließ sie im August 2013 die Firma und unterzeichnete bei Atlantic Records einen Plattenvertrag. Eine ihrer ersten Aufnahmen war das Lied Rather Be als Sängerin für die britische Elektropop-Band Clean Bandit. Es erschien im Januar 2014 und war vier Wochen lang auf Platz 1 der UK-Charts. Das Lied verkaufte sich bis zum Jahresende über 1,1 Millionen Mal und war das am zweithäufigsten verkaufte Lied sowie das am häufigsten gestreamte Lied des Jahres. Das Lied wurde auch international ein Hit und erreichte in vielen Ländern die Top Ten und unter anderem in Österreich und Deutschland Platz 1. In den USA verkaufte es sich insgesamt über zwei Millionen Mal, in England über 1,8 Millionen Mal und in Deutschland etwa eine halbe Million Mal und bekam die entsprechenden Auszeichnungen. Bei den Grammy Awards 2015 gewann das Lied in der Kategorie beste Dance-Aufnahme des Jahres.

Im März 2015 schaffte sie schließlich mit Hold My Hand ihre erste eigene Nummer-eins-Platzierung. Nur drei Monate später hatte sie mit dem Rapper und MC Tinie Tempah und Not Letting Go eine weitere Nummer eins und nur zwei Monate später stand sie mit ihrer eigenen Single Don’t Be So Hard on Yourself zum fünften Mal an der Spitze. Sie ist nach Cheryl Cole erst die zweite britische Sängerin, die so viele Nummer-eins-Platzierungen in den UK-Charts vorweisen kann.

Jetzt gibt's die neue Single "I'll be there":

Das Video zum Song:

Weitere Infos:
http://jessglynne.co.uk
https://de.wikipedia.org/wiki/Jess_Glynne
https://twitter.com/JessGlynne
https://www.facebook.com/JessGlynne

Seiten

Subscribe to RSS - Radio Munot