91.5 MHz  |  107.5 MHz  |  100.2 MHz  |  105.9 MHz  |  104.1 MHz  |  101.85 MHz (SASAG)

Radio Munot - live Jetzt einschalten!
Seit 23.00

Blog - Archiv

Soundcheck: Birdy - Keeping your head up

Birdy (richtiger Name Jasmine van den Bogaerde, geb. am 15. Mai 1996 in Lymington, England) ist eine englische Popsängerin niederländisch-belgischer Abstammung.
Sie ist die Tochter des Autors Rupert und der Konzertpianistin Sophie van den Bogaerde. Bereits mit sieben Jahren lernte sie von ihrer Mutter das Klavierspielen und begann mit acht Jahren eigene Songs zu schreiben.

Ihren Spitznamen Birdy bekam sie von ihren Eltern, da sie bereits als Baby den Mund so weit aufsperrte wie ein hungriger Vogel im Nest, der gefüttert werden wollte. Ihre Familie und Freunde rufen sie mit ihrem Spitznamen, während lediglich ihre Lehrer sie Jasmine nannten.

Birdy trat auch schon beim Stars in Town in Schaffhausen auf.

„Keeping Your Head Up“ ist die erste Single des für 2016 angekündigten, dritten Albums der 19-jährigen englischen Singer-Songwriterin Birdy. Mit einer Mischung aus altbewährten melancholischen Melodien und neuen elektronischen Elementen, erweitert die Sängerin ihr bisheriges Repertoire und begibt sich in neue Gefilde. Schon mit 15 Jahren veröffentlichte Birdy ihr gleichnamiges Debütalbum. Außerdem konnte die ECHO prämierte Sängerin (Beste Künstlerin international Rock/Pop) einige ihrer Songs in Filmen wie „Hunger Games“ platzieren.

Diese Woche gibt's "Keeping your head up" im Soundcheck:

Live-Video:

Weitere Infos zu Birdy:
http://officialbirdy.com
https://de.wikipedia.org/wiki/Birdy_%28S%C3%A4ngerin%29
https://www.facebook.com/BirdyMusic
https://twitter.com/officialbirdy

Soundcheck: Lukas Graham - 7 years

Lukas Graham ist eine dänische Musikgruppe aus Kopenhagen. Sie kombiniert die Stilrichtungen Soul, Funk, Hip-Hop und Pop. Von den Bandmitgliedern wird die Stilrichtung zusammenfassend auch „Ghetto-Pop“ genannt.

Die Bandmitglieder kommen alle aus Kopenhagen und waren alle zu unterschiedlichen Zeitpunkten auf derselben Schule. Im Jahr 2009 nahmen sie ihre ersten Musikstücke auf. Benannt wurde die Band nach ihrem Frontmann Lukas Graham Forchhammer, der in seiner Kindheit Mitglied des Kopenhagener Knabenchors war und sich in den 90er Jahren als Schauspieler und Synchronsprecher betätigte.

Die Karriere der Band startete 2011, als sie auf YouTube zwei in Forchhammers Haus aufgenommene Videos der Songs "Criminal Mind" und "Drunk in the Morning" veröffentlichte.

Das erste Album der Band, welches nach der Band selbst betitelt wurde, erschien in Dänemark im März 2012 und erreichte bereits in der ersten Woche nach Veröffentlichung Goldstatus. Im November 2012 wurde die Band sieben Mal für den "Danish Music Award" nominiert und erhielt den Preis als „Best Newcomer“.

Der Musikstil der Band wird als umgänglich und bodenständig beschrieben. Forchhammer selbst gibt dazu an, dass er in der Schule klassische Musik erlernt habe, sowie die alten Platten seines Vaters gehört habe. Darunter befanden sich Tonträger von The Who, die Beatles sowie viel Rock ’n’ Roll, also Musik, die mit realen Instrumenten gespielt wurde und ihn musikalisch inspirierte. (Quelle: wikipedia.de)

Die aktuelle Single "7 years" hat's bis in die Top Ten der Schweizer Single-Charts geschafft:

Das Video dazu:

Weitere Infos zu Lukas Graham:
http://www.universal-music.de/lukas-graham/home
https://de.wikipedia.org/wiki/Lukas_Graham
https://www.facebook.com/LukasGraham/

Soundcheck: Tori Kelly - Hollow

Victoria Loren Kelly (geb. 14. Dezember 1992 in Wildomar, Kalifornien) ist eine US-amerikanische Singer-Songwriterin.

Tori Kellys Eltern waren beide Musiker und so begeisterte sich die Tochter schon früh für die Musik. Mit zehn Jahren nahm sie an Star Search teil. Zwei Jahre später siegte sie in einer ähnlichen Castingshow namens America’s Most Talented Kids. Dadurch gewann sie einen Plattenvertrag, der jedoch nicht umgesetzt und in beiderseitigem Einvernehmen aufgelöst wurde. 2010 bewarb sie sich noch einmal bei einer Castingshow, bei der neunten Staffel von American Idol, kam aber nicht unter die 24 Finalisten der Fernsehshow.

Danach begann sie, ihre eigenen Songs zu schreiben und sie bei der Videoplattform YouTube zu veröffentlichen. Sie schuf sich schnell eine große Gefolgschaft von über 1 Million Abonnenten und erreichte Zugriffszahlen von über 24 Millionen für eine Coverversion des Songs Thinkin’ ’Bout You von Frank Ocean.

Seit 2013 wird Kelly professionell gemanagt und sie unterschrieb im selben Jahr einen Plattenvertrag. Dazu trat sie auch live auf mit ihrer Musik und konnte im Vorprogramm von Jewel, Ed Sheeran und Sam Smith spielen.

Am 23. Juni 2015 veröffentlichte Kelly ihr Debütalbum Unbreakable Smile, welches in den USA den zweiten Platz der Charts erreichte. Das Album wurde am 16. Oktober 2015 weltweit veröffentlicht. Es kam in Australien und Neuseeland in die Top 10 und konnte sich auch in einigen europäischen Ländern in den Charts platzieren.

Tori Kelly ist 2016 für einen Grammy in der Kategorie Best New Artist und einen People’s Choice Award unter der Kategorie Best Breakout Artist nominiert.

Diese Woche im Soundcheck ihre neue Single "Hollow":

Das Video dazu:

Weitere Infos zu Tori Kelly:
http://www.torikellymusic.com/
https://www.facebook.com/torikellymusic
https://de.wikipedia.org/wiki/Tori_Kelly
https://www.instagram.com/torikelly/

Soundcheck: Ollie Gabriel - Running man

Ollie Gabriel ist ein Newcomer. Kaum einer kennt ihn bis jetzt, doch das soll sich ändern.
Seine erste Single "Running man" ist einer von vier Songs auf seiner Debut-EP, die am 26. Februar erscheint. Eine gefühlvolle, mitreißende und unverkrampfte Spritztour Richtung Tanzfläche.

Ollie Gabriel hat den Code für authentischen, eingängigen Sound mit einfühlsamem Songwriting entschlüsselt. »Ich glaube, dass es heute nicht genug Musik gibt, die einfach gute Laune macht«, stellt Ollie fest. »Ich bin kein Prediger, aber meine Songs entstehen aus Glück, Liebe und einer Menge Spaß.«

Aus einer Kleinstadt in Louisiana und einer Künstlerfamilie stammend, wächst Ollie mit Soulstars wie Bobby Womack auf und lernt von seinen Vorbildern, dass es nicht darum geht, etwas nachzuahmen, sondern etwas Einzigartiges zu kreieren. Als er dafür nach L.A. zieht, muss er zunächst kämpfen, ist aber irgendwann zur richtigen Zeit am richtigen Ort: Johnny Wright, der u.a. die Karriere von Justin Timberlake auf den Weg gebracht hat, wird auf ihn aufmerksam und kurz darauf werden Ollies Tracks für Werbekampagnen und auf TV-Sendern wie NBC, MTV und TNT gebucht.

Den vorläufigen Höhepunkt bildet die National Academy of Recording Arts and Sciences, die ihn aus Tausenden für das begehrte „Grammy Next“-Programm auswählt. Mit diesen verdienten Lorbeeren und viel Erfahrung ist Ollie jetzt bereit für seine Debüt-EP „RUNNING MAN“. Der Titeltrack ist eine ansteckende Hymne darüber, seinen Träumen zu folgen und Hindernisse zu überwinden.

Weitere Infos zu Ollie Gabriel:
http://guerilla-management.com/artist/ollie-gabriel/
https://twitter.com/olliegabriel
https://www.facebook.com/ollie.gabriel

Soundcheck: Who is Fancy - Boys like you

"Who is Fancy" heisst eigentlich Jake Hagood.
Er ist 24 und wurde im Bundesstaat Arkansas in den USA geboren.

Mit 11 Jahren hat er sich selbst das Klavierspielen beigebracht. Nach seiner Schulzeit ist er nach Nashville, Tennessee gezogen.
Den Künstlernamen "Who is Fancy" hat er übernommen, weil ihn Kollegen als Spitzname mit "Fancy" ansprachen.

Erste musikalische Erfolge hat der sich offen zu seiner Homosexualität bekennende Jake über Youtube erreicht. Zunächst wusste niemand, wer hinter "Fancy" steckte, in seinen Videos erschien er nicht. Dennoch wurden die Clips über 4 Millionen Mal angeklickt.
Wie er in einem Interview sagte, wollte er erreichen, dass man zuerst seine Kunst und Songs kennenlernt, bevor man ihn kennenlernt.

Im April 2015 gab er sich dann erstmals zu erkennen in der amerikanischen Tonight-Show von Jimmy Fallon.
Bald wird sein Debütalbum erwartet.

Im Soundcheck spielen wir diese Woche den Song "Boys like you", den "Who is Fancy" zusammen mit Meghan Trainor und Ariana Grande performt. Für beide hat er übrigens auch im Vorprogramm ihrer Shows live gespielt.

Das Video dazu:

Weitere Infos zu Who is Fancy:
http://www.whoisfancymusic.com/
https://en.wikipedia.org/wiki/Who_Is_Fancy
https://www.facebook.com/whoisfancy/
https://twitter.com/whoisfancy?lang=de
https://www.instagram.com/whoisfancy/

Gewinner des Silvester-Wettbewerbes

Vielen Dank an alle, die sich bei unserer grossen Quizsendung an Silvester beteilligt und am Wettbewerb mitgemacht haben. Die Gewinnerliste gibt's im Blog.