91.5 MHz  |  107.5 MHz  |  100.2 MHz  |  105.9 MHz  |  104.1 MHz  |  101.85 MHz (SASAG)

Radio Munot - live Jetzt einschalten!
Seit 07.00
Am Mikrofon

Blog - Archiv

Soundcheck: Leona Lewis - Thunder

Leona Louise Lewis (geb. 3. April 1985 in Islington, London) ist eine britische Sängerin und Songwriterin. Sie gewann im Dezember 2006 die dritte Staffel der britischen Gesangs-Castingshow The X Factor. Ein Jahr später gelangen ihr sowohl mit dem Lied Bleeding Love als auch mit ihrem Debütalbum Spirit internationale Nummer-eins-Hits.

Leona Lewis wurde als zweites von drei Kindern des Ehepaares Joe und Maria Lewis geboren und wuchs in Hackney im Norden von London auf. Ihr Vater stammt aus der Karibik, ihre Mutter aus Wales.

Im Alter von zwölf Jahren schrieb Leona Lewis ihr erstes Lied, bereits vor ihrer Teilnahme an The X Factor nahm sie ein erstes Album mit dem Titel Twilight auf, das bis heute jedoch nie veröffentlicht wurde.

Mit "I am" hat Leona Lewis am 11. September ihr viertes Studioalbum veröffentlicht. Die erste Single "Fire under my feet" wurde in den Radios rauf un runter gespielt. Das Album zeigt eine neue Seite von Leona, die Musik ist mutiger geworden und dennoch fehlen die für sie typischen Balladen nicht.

Die neue Single "Thunder" gibt's diese Woche im Radio Munot-Soundcheck:

Das Video dazu:

Weitere Infos zu Leona Lewis:
http://leonalewismusic.com/
https://de.wikipedia.org/wiki/Leona_Lewis
https://www.facebook.com/leonalewis
https://twitter.com/leonalewis
https://instagram.com/leonalewis/

Linda Fäh-Interview zum Nachhören

Die Schweizer Schlagersängerin Linda Fäh hat bei uns ihr zweites Album "Du kannst fliegen" präsentiert. Das Interview gibt's im Blog zum Nachhören.

Lehrstellenneuheit bei den VBSH

Fachfrau/Fachmann Öffentlicher Verkehr, eine neue Lehrstelle, die seit diesem Sommer bei den VBSH angeboten wird. Wie die Lernende Damara Graf ihre ersten Wochen erlebt hat, hören Sie hier.

Soundcheck: John Newman feat. Charlie Wilson - Tiring game

John Newman (geb. 16. Juni 1990 in Settle, North Yorkshire, England) ist ein britischer Soulsänger.

Im Alter von 14 Jahren begann Newman Gitarre zu spielen und seine eigenen Songs zu schreiben und zu produzieren. Er kreierte unter anderem auch House-Songs und erlernte das DJing.

Als Newman als 20-Jähriger nach London umzog, gründete er eine eigene Band. Wenig später konnte er Kontakt zu Rudimental aufnehmen und man entschloss sich dazu, gemeinsam die beiden Titel "Feel the Love" und "Not Giving In" aufzunehmen. Mit "Feel the Love" gelang ein Überraschungserfolg, die Single erreichte Chartplatzierungen beispielsweise in Deutschland oder Österreich und wurde im Vereinigten Königreich zum Nummer-eins-Hit. Auch "Not Giving In" konnte einen Platz in den Top 20 der britischen Charts verbuchen. "Love Me Again" erreichte im Juli 2013 Platz 1 in den britischen Singlecharts. Im Oktober 2013 veröffentlichte er sein Debüt-Album "Tribute", das in England Platz 1 der Album-Charts belegte.

Dieses Jahr hatte John Newman die Single "Come and get it" am Start, die zwar kein Nummer 1-Hit wurde, aber überall im Radio gespielt wird.

Am 16. Oktober dieses Jahres kommt das zweite Album "Revolve" auf den Markt. Die zweite Single daraus "Tiring game" (zusammen mit Charlie Wilson), gibt's diese Woche im Soundcheck bei Radio Munot.

Das Video dazu:

Weitere Infos zu John Newman:
http://johnnewman.co.uk/
https://de.wikipedia.org/wiki/John_Newman_%28S%C3%A4nger%29
https://www.facebook.com/johnnewmanmusic
https://twitter.com/johnnewmanmusic
https://instagram.com/johnnewmanmusic/

Luca wird flügge

Neues Hündli, neues Tattoo und vor allem: neues Album!
Am Mittwochmorgen hat Luca Hänni bei uns sein neues Album "When We Wake Up" vorgestellt.
Das Interview gibt's hier zum Nachhören:

Soundcheck: Delta Goodrem - Wings

Delta Lea Goodrem (geb. am 9. November 1984 in Sydney) ist eine australische Sängerin und Songschreiberin, Pianistin und Schauspielerin.

Goodrem spielt seit ihrem achten Lebensjahr Piano. Sie erhielt im Alter von 15 Jahren, einen Plattenvertrag; ein Jahr später erschien ihre erste Single I Don’t Care. Das bereits fertige Album Delta erschien allerdings nie.

Seit 2002 spielte Goodrem in der australischen Serie Nachbarn (Neighbours) die Rolle der Nina Tucker. Durch diese Serie wurden auch Stars wie Kylie Minogue, Natalie Imbruglia oder Jason Donovan bekannt.

Am 11. November 2002 erschien Goodrems zweite Single Born to Try, welcher ihr erster Nummer-eins-Hit wurde. Born to Try ist auch die erste Auskopplung aus ihrem Debüt-Album Innocent Eyes, von dem vier weitere Singles folgten und ebenfalls zu Nummer-eins-Hits wurden. Innocent Eyes war über 30 Wochen auf Platz eins der australischen Album-Charts und wurde 14-mal mit Platin ausgezeichnet.

Im Sommer 2003 wurde bekannt, dass Goodrem an einer Art von Lymphknotenkrebs, erkrankt ist. Sie musste sich fortwährend einer Chemotherapie unterziehen. Im Frühjahr 2004 galt der Krebs als besiegt. Im November 2004 startete Goodrem mit der Single Out of the Blue und dem Album Mistaken Identity ihr Comeback. Beide, jeweils Single und Album, wurden wiederum die Nummer eins in den australischen Charts.

Sie ist seit der ersten Staffel im Jahr 2012 auch Jurymitglied und Coach in der australischen Castingshow The Voice Australia. (Quelle: wikipedia.de)

Diese Woche gibt's ihre aktuelle Single "Wings" im Radio Munot-Soundcheck. In Australien war der Song bereits wieder auf Platz 1 der Charts.

Das Video dazu:

Weitere Infos zu Delta Goodrem:
https://www.deltagoodrem.com/
https://de.wikipedia.org/wiki/Delta_Goodrem
https://www.facebook.com/DeltaGoodremMusic
https://twitter.com/deltagoodrem
https://instagram.com/deltagoodrem/?hl=de

Sigma feat. Ella Henderson - Glitterball

Sigma ist ein britisches DJ- und Produzenten-Duo aus dem Bereich Drum and Bass.
Cameron Edwards und Joe Lenzie schlossen sich während des Studiums an der Universität in Leeds zu Sigma zusammen. Ursprünglich gehörte auch noch der Kommilitone Ben Mauerhoff dazu. 2006 gingen sie nach London und begannen mit ersten Singleveröffentlichungen.
Als Duo gründeten sie 2009 ihr eigenes Label mit dem Namen Life Recordings.
2014 veröffentlichten sie ihre Single "Nobody to Love". Sie stieg direkt auf Platz eins der britischen Charts ein.

Im Soundcheck diese Woche ist das neueste Werk von Sigma zu hören "Glitterball", bei dem Ella Henderson die Leadstimme singt.

Ella Henderson (19) nahm 2012 als Sechzehnjährige an der Castingshow "The X Factor" in England teil und kam dort unter die letzten Sechs. Obwohl sie als mögliche Siegkandidatin eingeschätzt worden war, bekam sie in dieser Runde die wenigsten Zuschauerstimmen und konnte sich auch über das Stechen mit dem Vorletzten James Arthur nicht retten. Arthur gewann später die Staffel.
Im Oktober 2014 erschien dann mit "Chapter One" das Debütalbum von Ella Henderson. (Quelle: wikipedia.de)

Das Video dazu:

Weitere Infos zu Sigma und Ella Henderson:
https://de.wikipedia.org/wiki/Sigma_%28Band%29
http://www.sigmahq.com/
https://www.facebook.com/sigmahq

http://www.ellahenderson.co.uk/home
https://de.wikipedia.org/wiki/Ella_Henderson
https://www.facebook.com/EllaHendersonMusic
https://twitter.com/ellahenderson

C'est jeudi et je dis, je t'aime!

Michael von der Heide hat ein neues Album am Start. „Bellevue“ wurde am Freitag, 4. September veröffentlicht. Bei uns hat er seine 12 neuen Songs vorgestellt.

Fit werden mit Dennis Fröhlich!

Sportmuffels aufgepasst! Mit uns macht Sport wieder Spass. Die neusten Trends aus der Sportwelt, jeden zweiten Mittwoch bei Radio Munot.