91.5 MHz  |  107.5 MHz  |  100.2 MHz  |  105.9 MHz  |  104.1 MHz  |  101.85 MHz (SASAG)

Radio Munot - live Jetzt einschalten!
Seit 06.00
Am Mikrofon

Blog - Die Sportserie "anno dazumal"

Die Sportserie "anno dazumal"

Seit knapp 35 Jahren versorgt Radio Munot die Region Schaffhausen mit Information, Musik und Unterhaltung. Der Sport hat dabei einen hohen Stellenwert. Mit grossem Aufwand berichtet Radio Munot über Vereine und Sportler aus der Region. Dabei entstanden unzählige Geschichten, die wir unseren Hörern nicht vorenthalten wollen.

Erste Liveübertragung
Im Frühling 1984 hat Radio Munot zum ersten Mal live von einem Spiel des FC Schaffhausens berichtet. Der FCS spielte damals auswärts gegen den FC Breitenbach aus dem Kanton Solothurn. Nur dank einer kreativen und nicht ganz legalen Idee konnten die Radio Munot-Reporter überhaupt über dieses Spiel berichten.

Abstieg FC Schaffhausen
Nach drei Saisons in der Super League stieg der FC Schaffhausen im Frühling 2006 in die Challenge League ab. Der damalige Radio Munot-Sportreporter Christian Stamm hat die letzten Tag des FCS in der Super League miterlebt.

Aufstieg FC Schaffhausen
Es ist einer der schönsten Momenten, den die Fans des FC Schaffhausen in den letzten Jahren erlebt haben. Im Frühling 2013 gewann der FCS dank eines Tors in der allerletzten Minute gegen YF Juventus. Damit sicherte sich der FCS den Wiederaufstieg in die Challenge League. Radio Munot-Fussballkommentator Andy Jucker hat diesen Moment im Stadion Breite miterlebt.

Pélé im Stadion Breite
Im Frühling 1988 spielte der FC Schaffhausen im Stadion Breite im Viertelfinale des Schweizer Cups gegen den FC St. Gallen. Nicht nur Fans und Medienvertreter haben dieses Spiel mitverfolgt, sondern auch Pélé. Der ehemalige Radio Munot-Geschäftsführer und Chefredaktor Erwin Küenzi hat diese Gelegenheit genutzt und den ehemaligen Weltfussballer interviewt.

Gefährliche und nicht immer willkommene Berichterstattung aus der Romandie
Um die Hörer stets über die Spiele des FC Schaffhausen auf dem Laufenden zu halten, reisen unsere Sportmitarbeiter jeweils durch die ganze Schweiz. Wenn ein Spiel in der Romandie anstand, hatte der ehemalige Sportchef Christian Stamm manchmal ein mulmiges Gefühl im Bauch. Grund dafür waren unsicher wirkende Tribünen und fehlende Gastfreundschaft.

Michael Stäubles Gefühlsausbruch
SRF-Kommentator hatte in seiner bisherigen Karriere zwei Gefühlsausbrüche. Einen hatte er als Skispringer Simon Ammann bei den Olympischen Winterspielen 2002 seine erste Goldmedaille gewann, den zweiten im Jahr 1988 als sich der FC Schaffhausen sich für den Cupfinal qualifiziert hatte.

Die Kadetten im EHC-Halbfinal
Im Frühling 2010 spielten die Kadetten Schaffhausen international äussert erfolgreich. In den beiden Halbfinalspielen des Europacups schlugen sie Flensburg aus der 1. Bundesliga und qualifizierten sich somit für die Finalspiele gegen Lemgo. Radio Munot-Kommentator Andy Jucker hat die beiden Spiele gegen Flensburg mitverfolgt.