91.5 MHz  |  107.5 MHz  |  100.2 MHz  |  105.9 MHz  |  104.1 MHz  |  101.85 MHz (SASAG)

Radio Munot - live Jetzt einschalten!
Seit 23.00

Blog - Das Schaffhauser Sportwochenende

Das Schaffhauser Sportwochenende

Fussball

Der FC Schaffhausen ist mit einem 2:2-Unentschieden in die Rückrunde gestartet. Den Ausgleich gegen Aarau kassierte der FCS in der Nachspielzeit. Zuvor hatte Neuzugang Steven Lang den FCS zweimal in Führung gebracht. Neu beträgt der Rückstand auf den rettenden zweitletzten Platz in der Challenge League vier Punkte. Beim FCS kamen neben Steven Lang drei weitere neue Spieler zum Einsatz. Zudem war es das erste Spiel unter Trainer Murat Yakin.

Handball

Die Kadetten Schaffhausen haben das Halbfinale des Schweizer Cups gegen Wacker Thun verloren. Bereits nach der 20. Spielminute mussten die Kadetten die Führung abgeben und gerieten immer mehr in Rückstand. Sie unterlagen am Schluss mit 28:32. Damit haben die Schaffhauser das erste Saisonziel verpasst.

Volleyball

Der VC Kanti gewinnt auswärts gegen Lugano knapp mit 3:2 Sätzen. Nach einer Zweisatzführung liessen die Schaffhauser Volleyballerinnen nach und verschenkten damit die maximalen drei Punkte. Dank des knappen Sieges holt der VC Kanti aber immerhin zwei Punkte und bleibt im Rennen um die Playoffs.

Die Männer der VBG Klettgau starten mit einem Sieg in die Abstiegsrunde der NLB. Auswärts gegen Laufen siegten die Volleyballer mit 3:2 Sätzen.

Eishockey

Der EHC Schaffhausen hat gegen Tabellennachbar Illnau-Effretikon mit 4:5 verloren. In einer umkämpften Partie lagen die Schaffhauser nach zwei Dritteln noch mit zwei Toren in Führung. Im letzten Drittel allerdings konnte Illnau-Effretikon den Rückstand wettmachen und den EHCS im Penaltyschiessen bezwingen. Der EHC Schaffhausen belegt trotz der Niederlage weiterhin den dritten Rang, welcher in den Playoffs das Heimrecht garantiert.